Eröffnung erstes US-Hotel auf Kuba

Seit die jahrzehntelange diplomatische Eiszeit mit den USA vorbei ist, boomt der Tourismus auf Kuba. Jetzt will auch die US-amerikanische Hotellerie ihr Stück vom Kuchen haben – sie eröffnet das erste US-Hotel auf der Karibikinsel seit der Revolution.

Erstmals seit der kubanischen Revolution 1959 eröffnet auf der Karibikinsel wieder ein US-Hotel.

Die Hotelkette Starwood Hotels & Resorts Worldwide eröffnete das

Four Points by Sheraton Havanna

im Geschäfts- und Diplomatenviertel Miramar in der Hauptstadt Havanna.

fpt4531ex.192853_xxfpt4531po.192842_xx

Das US-Finanzministerium hatte Starwood vor dem historischen Besuch von Präsident Barack Obama im März als erstem US-Unternehmen die Erlaubnis erteilt, Geschäfte mit kubanischen Firmen zu machen.

Seit dem Ende der Eiszeit zwischen den USA und Kuba legt der Tourismus auf der sozialistischen Karibikinsel kräftig zu. Im vergangenen Jahr besuchten 3,5 Millionen Urlauber das Land, in diesem Jahr sind es bereits über 2 Millionen. Bis 2020 will Kuba 85.000 neue Hotelzimmer bauen.

Wer jetzt noch das ursprüngliche Kuba erleben möchte, sollte die nächste Reise bald planen, die Nachfrage ist sehr groß und für den nächsten Winter sind die Kapazitäten schon sehr begrenzt.

fpt4531wn.192858_xxIMG_0148 IMG_0001

Ihre

Angela Kühlke

 

http://www.starwoodhotels.com/fourpoints/property/overview/index.html?propertyID=4531&language=en_US

 

Written By
More from angela

Im Bett mit Four Seasons

Hotels, die den besten Schlaf der Welt verkaufen – und ihre Matratzen...
Read More

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.